Übach-Palenberg,

Seminar zum Thema Kindeswohl

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes Übach-Palenberg engagieren sich nicht nur für die Sicherheit und Unterstützung ihrer Gemeinschaft, sondern nehmen auch aktiv am Schutz und Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen teil - und das nicht nur während der "Jugenddienste".

Kürzlich haben sie an einem bedeutsamen Seminar teilgenommen, das sich intensiv dem Thema "Kindeswohl" widmete. Unterstützt wurden sie dabei von Mitarbeiterinnen der Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt bei Kindern und Jugendlichen der Caritas Heinsberg.

Das Seminar war ein wichtiger Schritt, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Kindeswohls zu stärken und den Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen der THW-Jugendgruppe weiter zu verbessern. Die Mitarbeiterinnen der Caritas brachten ihre Fachkenntnisse und Erfahrungen in den Dialog ein, um gemeinsam mit den THW-Helfern zahlreiche relevante Themen zu erörtern.

Im Zentrum standen dabei praxisnahe Inhalte wie die Prävention sexualisierter Gewalt, das Setzen und Respektieren von Grenzen sowie die Förderung einer offenen Kommunikation und Gesprächsführung. Durch die Erarbeitung von Notfall- und Interventionsstrategien wurden zudem Handlungsmöglichkeiten für Krisensituationen aufgezeigt. Das Seminar wurde durch verschiedene interaktive Methoden gestaltet, um eine aktive Beteiligung und den Austausch zwischen den Teilnehmenden zu fördern. Dabei kamen Gruppendiskussionen, Fallbeispiele mit Situationsanalysen sowie Rollenspiele zum Einsatz.

Neben dem Seminar für die Helferinnen und Helfer, die mit der Betreuung der Jugendlichen betraut sind, fand auch mit den Kindern und Jugendlichen der THW-Jugendgruppe ein entsprechendes Seminar statt, um auch sie in Fragen des Kindeswohls zu sensibilisieren und für ihre Sicherheit zu sorgen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: