Aktuelles

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um den Ortsverband 

Übach-Palenberg, 11.06.2021, von Stephan Frambach

Neuer MzGW für Übach-Palenberg

Übach-Palenberg. Die Fachgruppe Notversorgung und -Instandsetzung erhielt am Freitagabend ein neues Einsatzfahrzeug. Der Mehrzweck-Gerätewagen (MzGW) aus dem Hause MAN löst den bisherigen Neuntonner aus dem Hause Mercedes ab.

Der neue MzGW (links) neben dem bisherigen Fahrzeug der Fachgruppe N (Foto: Nicole Peters)

Etwas länger als ein Jahr ist es her, da wurde beim THW in Übach-Palenberg eine neue Fahrzeuggeneration begrüßt: Der bisherige Gerätekraftwagen (GKW) der Bergungsgruppe -  ein Mercedes "Kurzhauber" 1113" wurde nach insgesamt 31 Jahren gegen ein neues Modell aus dem Hause MAN/Freytag getauscht.

"Mehr Platz, mehr Leistung, mehr Technik" rief dabei Freude bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften hervor. Die meisten von ihnen saßen bei der Ankunft jedoch vor dem PC-Bildschirm oder hatten das Handy in der Hand, denn "live vor Ort sein", war aufgrund der Corona-Einschränkungen leider nicht möglich. 

Empfang im kleinsten Kreis

Ein Jahr später haben sich die Rahmenbedingungen nicht grundlegend geändert - man befindet sich immer noch im "Corona-Modus". Um keinerlei unnötige Risiken einzugehen, aber die freudige Nachricht eines weiteren "Zuwachses auf Rädern" möglichst allen visuell zugänglich zu machen, griff man auch heute kurzerhand zum Handy und filmte die Ankunft wie bereits bei der Ankunft des neuen Gerätekraftwagens am 03.04.2020

Die "Moderatoren" Nicole Peters und Stephan Frambach begrüßten die Zuschauer aus der Online-Welt und begleiteten die Ankunft des neuen "Mehrzweckgerätewagens" (MzGW), der sich lautstark mit einem Gruß aus dem Sondersignal-Horn ankündigte.

Zuvor wurde kurz der Werdegang des bisherigen Fahrzeuges skizziert, da sich die relativ neue Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (kurz "FGr N"), deren Fahrzeug der neue MzGW ist, erst kürzlich aus Teilen der 2. Bergungsgruppe und der Fachgruppe Beleuchtung gebildet hatten. Entsprechend oft hat sich das Beladungskonzept des alten Fahrzeuges, dessen Konzeption aus dem Jahre 1972 stammt, im Laufe der Jahrzehnte verändert. Der alte Einsatzwagen, ein Mercedes 917 AF, stammt aus dem Jahr 1994.

Neues Beladungskonzept

Einige Jahre lang gab es im THW in der zweiten Bergungsgruppe (B2) das Konzept, Gerätschaften nicht mehr in einem mit Rolladen und begehbaren Seitenwänden versehenen Kofferaufbau unterzubringen, sondern das Material auf kompakten Rollcontainern zu bündeln. Je nach Einsatzszenario können diese Rollcontainer dann abgeladen und zum Bestimmungsort gebracht werden. Das Konzept sah daher bei der zweiten Bergungsgruppe einen Wagen mit Mannschaftskabine sowie einer beplanten Ladefläche mit Ladebordwand vor.

Mit der Neudefinition der Fachgruppe "N" hat man für das Beladungskonzept eine Mischform gewählt. Das bedeutet, dass es einen kleinen "Geräteteil" gibt, der nach wie vor mit Rolläden versehen ist und die wichtigsten Werkzeuge enthält, die am Einsatzort "unmittelbar" benötigt werden, z.B. ein Verkehrssicherungssatz. Die Ladefläche nimmt dann nach wie vor die oben erwähnten Rollcontainer auf.

Beschaffungsplanung im THW

Dass "der neue Kamerad" ebenfalls aus dem Hause MAN/Freytag stammt und den Weg zum Ortsverband Übach-Palenberg findet, hängt mit der Beschaffungsplanung und den Ausschreibungsverfahren des Bundes zusammen. Denn anders als bei Feuerwehren, bei denen Beschaffung in der Regel über die Kommunen erfolgt, beschafft das THW als Bundesbehörde die Fahrzeuge zentral gemäß dem Bundes-Haushaltsplan. Daraus ergibt sich auch, dass ein neuer MzGW aus München baugleich mit einem neuen MzGW aus Hamburg ist.

Zum Schluss bleibt auch hier zu wünschen, dass die ehrenamtlichen Einsatzkräfte stets wohlbehalten von ihren Einsätzen und Übungen zurückkehren.

Glückauf!

Technische Daten im Vergleich
"MKW 72" (alt)MzGW (neu)
HerstellerMercedes BenzMAN
Typ/Baureihe917 AF/36,4 Bm 676TGM 18.290 4x4 BB
AufbauKonzept von 1972
MuM, Demmin

Konzept 2020

Fa. Freytag (Elze)

Sitzplätze1+81+6
L/B/H (m)6,85 / 2,50 / 3,108,20 / 2,55 / 3,35
Beschaffungsjahre19912020 – 2022
Erstzulassung19942021
Anhängelast1,5 t / 3,5 t1,5t / 19,8 t
MotorMercedes OM366 AMAN D08 Euro 6d
BauartR6 / 5958 ccm / AbgasturboR6 / 6871ccm / Turbo + Ladeluftkühler
Leistung129 kW / 175 PS bei 2.600 U/min213kW / 290 PS bei 2.200 U/min
GetriebeDB-5-Gang synchronisiertMAN tipmatic 12-Gang
Ladebordwand%Palfinger (2 t)

  • Der neue MzGW (links) neben dem bisherigen Fahrzeug der Fachgruppe N (Foto: Nicole Peters)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: