Aktuelles

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um den Ortsverband 

03.05.2017, von Stephan Frambach

THW-Jugendliche stellen Können unter Beweis

Am Samstag, 6. Mai findet auf dem Marktplatz in Geilenkirchen die Abnahme der Leistungsabzeichen der THW-Jugend statt.

Tobias Engels (Bildmitte) vom THW-Ortsverband Übach-Palenberg bespricht mit THW-Jugendlichen die Prüfungsaufgabe bei der Abnahme des Leistungsabzeichens in Viersen.

„Womit sichere ich eine Leiter fachgerecht gegen Verrutschen?“, „Wie benutze ich korrekt eine Löschdecke?“,  „Wo kann ich pneumatische Hebekissen einsetzen und wie mache ich sie einsatzbereit?“. Dies sind drei von zahlreichen Fragen, mit denen sich die Nachwuchsabteilung des Technischen Hilfswerks befasst. „Spielend helfen lernen“ ist dabei das Motto, denn die zehn bis 17-jährigen Jungen und Mädchen werden spielerisch an die Arbeit des THW herangeführt.

„Dabei nehmen die Aufgabenstellungen in der Jugendarbeit recht schnell komplexe Formen an.“ weiß Jörg Magaß, Ortsjugendbeauftragter beim THW-Ortsverband (OV) in Übach-Palenberg. Er bildet zusammen mit seinem Kollegen Thorsten Ueberdick seit Jahren die Jugendlichen im OV aus und fährt fort: „Kennt man die grundlegenden Methoden, wie Seile sicher verbunden oder an Hölzern befestigt werden, steht in wenigen Arbeitsschritten ein ‚Dreibock‘ oder gar ein ‚Portal‘ fertig aufgebaut da. Ergänzt man dann Bauteile wie Drahtseil, Schäkel und ‚Greifzug‘, lässt sich so eine komplette Seilbahn, zum Beispiel über einen Fluss bauen – Und das alles mit Materialien aus dem Standard-THW-Technikbaukasten.“

„Um solche Konstruktionen wie die erwähnte Seilbahn, einen Steg oder gar ein Floß zu bauen, ist neben dem technischen Verständnis natürlich auch jede Menge Teamwork notwendig. In unseren Diensten versuchen wir dabei den richtigen Mix zwischen Technik, Spaß und Teamarbeit zu finden. Die große Motivation unserer Jungs und Mädels bestätigt uns da regelmäßig.“ berichtet Thorsten Ueberdick, der sich neben seiner Tätigkeit im Ortsverband auch überregional als Bezirksjugendleiter für den Bezirk Mönchengladbach engagiert.

Abnahme der Leistungsabzeichen am 6. Mai

Jene Bezirksjugend, die sich aus insgesamt zehn Jugendgruppen von Kempen im Norden bis Übach-Palenberg im Südwesten zusammensetzt, richtet am Samstag den 6. Mai ab 10:00 Uhr auf dem Marktplatz in Geilenkirchen die Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend aus. Hier werden über 60 teilnehmende Jugendliche erwartet.

Das Leistungsabzeichen, das in den Stufen Bronze, Silber und Gold verliehen wird, wurde vom THW im Jahre 2012 bundesweit einheitlich definiert und verlangt von den Jugendlichen sowohl in Theorie als auch in Praxis ein umfangreiches Wissen und Können ab. Die Prüfungsaufgaben lehnen dabei sich eng an die Grundausbildung im THW an – also an die Ausbildung zum „erwachsenen“ THW-Helfer. „Selbstverständlich werden die Leistungen angerechnet, wenn man mit 17 Jahren in den aktiven Dienst des THW wechseln möchte.“ erläutert Thorsten Ueberdick. Die Wechselquote von der Jugend in den aktiven THW-Dienst ist dabei erfreulicherweise hoch.

„Der große Zulauf im Jugendbereich freut uns sehr, da zahlreiche aktive Helferinnen und Helfer in unserem Ortsverband selbst einmal Mitglieder der Jugendgruppe waren und dem THW treu geblieben sind.“ beschreibt stv. Ortsbeauftragter Stephan Frambach die positive Entwicklung. „Ebenso freuen wir uns, die Abnahme des Leistungsabzeichens im Zentrum von Geilenkirchen ausrichten zu können. Eventuell können wir auch hier den ein oder anderen Zuschauer begeistern, sich ebenfalls ehrenamtlich beim THW und damit bei der Hilfe am Nächsten zu engagieren.“

Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich das Geilenkirchener Wetter am kommenden Samstag von seiner besten Seite zeigt.


  • Tobias Engels (Bildmitte) vom THW-Ortsverband Übach-Palenberg bespricht mit THW-Jugendlichen die Prüfungsaufgabe bei der Abnahme des Leistungsabzeichens in Viersen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: