Aktuelles

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um den Ortsverband 

Übach-Palenberg, 25.07.2018, von Stephan Frambach

Hilfe für Bangladesch

Insgesamt vier Wochen war unser Helfer Frank Plum für das THW im Einsatz in Bangladesch. Als gelernte Elektrofachkraft betreute er zusammen mit anderen Einsatzkräften vorrangig die elektrischen Anlagen in einem Camp.

Frank Plum war in Bangladesch u.a. für die Installation und Wartung von elektrischen Anlagen verantwortlich

Was es damit auf sich hat und was das THW in Bangladesch genau macht, ist im Bericht der THW-Leitung vom 23.05.2018 nachzulesen. Darin heißt es:

"Mehr als 600.000 Rohingyas sind aus Myanmar geflüchtet und harren zurzeit im Grenzgebiet auf bangladeschischer Seite aus. Zwei THW-Kräfte sind als Teil eines International Humanitarian Partnership-Team (IHP-Team) seit Ende April vor Ort, um das World Food Programme (WFP) zu unterstützen. So errichten sie beispielsweise ein Camp, von dem aus die logistische Versorgung der Flüchtlingslager gesteuert werden soll.

Auf einem rund 2.500 Quadratmeter großen Gelände errichten die Teammitglieder das sogenannte Logistics-hub-Basecamp. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des WFP werden von dort aus zukünftig die Flüchtlingslager logistisch versorgen. In den kommenden Tagen bauen die Einsatzkräfte acht Sanitärcontainer, 13 Bürocontainer und 16 Unterkunftscontainer aus Einzelteilen auf.

Zudem errichten die Teammitglieder eine Küche mit Kantine, befestigen das Gelände und bauen eine Netzersatzanlage für das gesamte Camp sowie eine Wasserverteilung für die Küche und Sanitäranlagen durch einen Brunnen auf. Bisher unterstützten die Einsatzkräfte ein internationales Krankenhaus des Roten Kreuzes, indem sie beispielsweise neue Wasserleitungen verlegten, mobile Wasseraufbereitungsanlagen warteten und die Spannungsversorgung im gesamten Krankenhaus überprüften und teilweise austauschten.

Das internationale IHP-Team setzt sich aus acht Personen zusammen. Neben einem Elektriker und einem Wasser- und Abwasserexperten des THW besteht das Team aus einem dänischen Teamleiter, einem schwedischen Logistiker, einer norwegischen Rettungssanitäterin sowie einem norwegischen Elektriker und jeweils einem Feuerwehrangehörigen aus Finnland und Estland."


  • Frank Plum war in Bangladesch u.a. für die Installation und Wartung von elektrischen Anlagen verantwortlich

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: